Weltgeschichtliche Betrachtungen cover

Weltgeschichtliche Betrachtungen

Jacob Christoph Burckhardt (1818-1897)

1. 01 – I. Einleitung 1. Unsere Aufgabe
2. 02 – I. Einleitung 2. Die Befaehigung des XIX. Jahrhunderts fuer das Historische Studium Teil 1
3. 03 – I. Einleitung 2. Die Befaehigung des XIX. Jahrhunderts fuer das Historische Studium Teil 2
4. 04 – I. Einleitung 2. Die Befaehigung des XIX. Jahrhunderts fuer das Historische Studium Teil 3
5. 05 – II. Von den drei Potenzen und II. Von den drei Potenzen 1. Der Staat
6. 06 – II. Von den drei Potenzen 2. Die Religion Teil 1
7. 07 – II. Von den drei Potenzen 2. Die Religion Teil 2
8. 08 – II. Von den drei Potenzen 3. Die Kultur
9. 09 – II. Von den drei Potenzen 4. Zur geschichtlichen Betrachtung der Poesie
10. 10 – III. Die Betrachtung der sechs Bedingtheiten und III. Die Betrachtung der sechs Bedingtheiten 1. Die Kultur in ihrer Bedingtheit durch den Staat Teil 1
11. 11 – III. Die Betrachtung der sechs Bedingtheiten 1. Die Kultur in ihrer Bedingtheit durch den Staat Teil 2
12. 12 – III. Die Betrachtung der sechs Bedingtheiten 2. Die Kultur in ihrer Bedingtheit durch die Religion
13. 13 – III. Die Betrachtung der sechs Bedingtheiten 3. Der Staat in seiner Bedingtheit durch die Religion Teil 1
14. 14 – III. Die Betrachtung der sechs Bedingtheiten 3. Der Staat in seiner Bedingtheit durch die Religion Teil 2
15. 15 – III. Die Betrachtung der sechs Bedingtheiten 4. Der Staat in seiner Bedingtheit durch die Kultur Teil 1
16. 16 – III. Die Betrachtung der sechs Bedingtheiten 4. Der Staat in seiner Bedingtheit durch die Kultur Teil 2
17. 17 – III. Die Betrachtung der sechs Bedingtheiten 5. Die Religion in ihrer Bedingtheit durch den Staat
18. 18 – III. Die Betrachtung der sechs Bedingtheiten 6. Die Religion in ihrer Bedingtheit durch die Kultur Teil 1
19. 19 – III. Die Betrachtung der sechs Bedingtheiten 6. Die Religion in ihrer Bedingtheit durch die Kultur Teil 2
20. 20 – IV. Die Geschichtlichen Krisen Teil 1
21. 21 – IV. Die Geschichtlichen Krisen Teil 2
22. 22 – IV. Die Geschichtlichen Krisen Teil 3
23. 23 – IV. Die Geschichtlichen Krisen Teil 4
24. 24 – IV. Die Geschichtlichen Krisen Teil 5
25. 25 – V. Das Individuum und das Allgemeine (Die historische Groesse) Teil 1
26. 26 – V. Das Individuum und das Allgemeine (Die historische Groesse) Teil 2
27. 27 – V. Das Individuum und das Allgemeine (Die historische Groesse) Teil 3
28. 28 – V. Das Individuum und das Allgemeine (Die historische Groesse) Teil 4
29. 29 – VI. Ueber Glueck und Unglueck in der Weltgeschichte Teil 1
30. 30 – VI. Ueber Glueck und Unglueck in der Weltgeschichte Teil 2
31. 31 – VI. Ueber Glueck und Unglueck in der Weltgeschichte Teil 3

(*) Your listen progress will be continuously saved. Just bookmark and come back to this page and continue where you left off.

Genres

Summary

Weltgeschichtliche Betrachtungen von Jacob Christoph Burckhardt, herausgegeben von Jacob Oeri (1844-1908). 1905 veröffentlicht.Des Weiteren wurden aus seinem Nachlass die Griechische Kulturgeschichte und die vielgelesenen Weltgeschichtlichen Betrachtungen veröffentlicht. Burckhardt hatte nie vor, sein Kolleg Über Studium der Geschichte, das er von 1868 bis 1872 dreimal abhielt, zu publizieren. Noch auf dem Sterbebett gab er seinem Neffen Jacob Oeri (1844-1908) den Auftrag, alle handschriftlichen Hinterlassenschaften einstampfen zu lassen, aber die Erlaubnis zur Einsichtnahme konnte ihm Oeri doch noch abringen. Dass diese Einsicht etliche Jahre dauern und mit einer Veröffentlichung enden sollte, war sicher nicht Burckhardts Absicht. Wie bei mehrfach gehaltenen Vorlesungen nicht ungewöhnlich, liegen die Skripte in mehreren Fassungen vor, durchsetzt mit Einschüben und Aktualisierungen. Das erhaltene handschriftliche Material – die Mitschriften von Studenten nicht mitgerechnet – ist etwa doppelt so umfangreich wie der Text, den Oeri dann für die Buchausgabe von 1905 herausgab. Die kühnste Neuerung Oeris war wohl die Veränderung des Titels zu Weltgeschichtliche Betrachtungen.