Sämtliche Schriften 1911-1921, Teil 4 cover

Sämtliche Schriften 1911-1921, Teil 4

Carl von Ossietzky (1889-1938)

1. Durch die Wilhelmstrasse...
2. Verpatzte Ostern - Die Feiertage in Berlin
3. Der Bürgerkrieger
4. Doktor Faust und sein Pudel
5. Nicht müde werden!
6. Politische Situation
7. 'Die beiden Sedemunds' - Staatliches Schauspielhaus
8. Hinter den Kulissen des Fernsprechers
9. Der Cato von Miesbach
10. Franz Werfel liest!
11. Eine neue Schlaftänzerin
12. Deutsches Theater Georg Büchner: 'Woyzek'
13. Appelschnut als Racheengel
14. Arbeiterkunst Ausstellung im Osten
15. Am toten Punkt - Die internationale Lage
16. Israels Streitmacht
17. Vorlesung Max Herrmann
18. Tanzabend Alice Rejane
19. Kammerspiele Stramm: 'Kräfte'
20. Instruktion
21. Reale Reparationspolitik
22. 'Lady Godiva'
23. Vorlesung Otto Gysae
24. Vortragsabend Ferdinand Gregori
25. Luther in Worms
26. Ein Luther-Festspiel
27. Rose-Theater: 'Im Cafe Noblesse'
28. Vortragsabend Olga Wojan
29. Ausverkauf der Illusionen
30. Rezitationsabend Günther Herrmann
31. Vaterland, Hiller und Kognak - Der Januskopf des Vaterlandes
32. Heroen der Tat
33. Neu-Delphi
34. Draussen und Drinnen - Die ewige Krisis
35. Bayern-Gastspiel in Berlin Oberst von Xylander in den Kammersälen
36. Die Künstlerfamilie Seidel
37. Die Kirche Luthers
38. Rose-Theater: 'Nur nicht drängeln!'
39. Kammerspiele: 'Mesallianz'
40. Tribüne: Harry Walden als 'Teufel'
41. Alfred H. Fried
42. Die Lehre der Geschichte
43. Die Genesis der deutschen Reaktion
44. Ludendorffs Schatten
45. Schlosspark-Theater Steglitz - Eröffnungsvorstellung: 'Timon'
46. Oberschlesien und München - Was geht vor?
47. Volksbühne: 'Der Bauer als Millionär'
48. Ein russischer Gesellschaftsabend
49. Deutschland und Österreich - Ein Kapitel über Organisation
50. Deutschland und die französische Krise

(*) Your listen progress will be continuously saved. Just bookmark and come back to this page and continue where you left off.

Genres

    Summary

    Carl von Ossietzky (1889-1938), Journalist, Pazifist und Friedensnobelpreisträger [1935], zählte zu den herausragenden Persönlichkeiten in Deutschland zwischen den Weltkriegen. Durch seinen investigativen Journalismus machte er in der Zeitschrift "Die Weltbühne" erstmals auf die Aufrüstung Deutschlands aufmerksam und wurde dafür 1931 wegen Spionage verurteilt. Dieser vierte Teil seiner gesammelten Schriften umfasst in verschiedenen Zeitschriften und Zeitungen erschienene Artikel über Politik, Geschichte und Kunst.