Schatzkästlein des Rheinischen Hausfreundes (Auswahl) cover

Schatzkästlein des Rheinischen Hausfreundes (Auswahl)

Johann Peter Hebel (1760-1826)

1. 001 - Bequeme Schiffahrt
2. 002 - Blutbad in Neuburg am Rhein
3. 003 - Boeser Markt
4. 004 - Brassenheimer Siegesnachrichten
5. 005 - Brennende Menschen
6. 006 - Brotlose Kunst
7. 007 - Dankbarkeit
8. 008 - Das Bettlerkind
9. 009 - Das Blendwerk
10. 010 - Das Bombardement von Kopenhagen
11. 011 - Das Branntweinglaeslein
12. 012 - Das fremde Kind
13. 013 - Das wohlbezahlte Gespenst
14. 014 - Denkwuerdigkeiten aus dem Morgenlande
15. 015 - Der Barbierjunge aus Segringen
16. 016 - Der Bock
17. 017 - Der falsche Edelstein
18. 018 - Der fechtende Handwerksbursche in Anklam
19. 019 - Der fremde Herr
20. 020 - Der Fremdling in Memel
21. 021 - Der fromme Rat
22. 022 - Der Furtwanger in Philippsburg
23. 023 - Der geduldige Mann
24. 024 - Der geheilte Patient
25. 025 - Der Handschuhaendler
26. 026 - Der Talhauser Galgen
27. 027 - Der unschuldig Gehenkte
28. 028 - Des Dieben Antwort
29. 029 - Die Bekehrung
30. 030 - Die gute Mutter
31. 031 - Drei Wuensche 2
32. 032 - Einer oder der Andere
33. 033 - Einer Edelfrau schlaflose Nacht
34. 034 - Ein gutes Rezept
35. 035 - Ein Hausmittel
36. 036 - Farbenspiel
37. 037 - Franziska
38. 038 - Geschwinde Reise
39. 039 - Gleiches mit Gleichem
40. 040 - Glueck im Unglueck
41. 041 - Glueck im Unglueck 2
42. 042 - Gute Antwort
43. 043 - Gute Geduld
44. 044 - Gutes Wort, boese Tat
45. 045 - Heimliche Enthauptung
46. 046 - Herr Charles
47. 047 - Ist der Mensch ein wunderliches Geschoepf
48. 048 - Schlechter Gewinn
49. 049 - Seltsame Ehescheidung
50. 050 - Der Heiner und der Brassenheimer Mueller
51. 051 - Der Herr Graf
52. 052 - Hilfe in der Not
53. 053 - Der verwegene Hofnarr
54. 054 - Jakob Humbel
55. 055 - Der schlaue Husar
56. 056 - Der Husar in Neisse
57. 057 - Der kann Deutsch
58. 058 - Kannitverstan
59. 059 - Der listige Kaufherr
60. 060 - Kindesdank und Undank
61. 061 - Der kluge Richter
62. 062 - Der kluge Sultan
63. 063 - Der Kommandant und die badischen Jaeger in Hersfeld
64. 064 - Der betrogene Kraemer
65. 065 - Lange Kriegsfuhr
66. 066 - Erinnerung an die Kriegszeit
67. 067 - Die lachenden Jungfrauen
68. 068 - Mancherlei gute Lehren
69. 069 - Der Lehrjunge
70. 070 - Koenig Friedrichs Leibhusar
71. 071 - Unglueck der Stadt Leiden
72. 072 - Das letzte Wort
73. 073 - List gegen List
74. 074 - Der silberne Loeffel
75. 075 - Der geschlossene Magen
76. 076 - Einfaeltiger Mensch in Mailand
77. 077 - Merkwuerdige Gespenstergeschichte
78. 078 - Missverstand
79. 079 - Missverstand
80. 080 - Das Mittagessen im Hof
81. 081 - Mohammed
82. 082 - Moses Mendelssohn
83. 083 - Koenig Friedrich und sein Nachbar
84. 084 - Franz Ignaz Narocki
85. 085 - Kaiser Napoleon und sein Nachbar
86. 086 - Die Besatzung von Oggersheim
87. 087 - Die Ohrfeige
88. 088 - Der Schneider in Pensa
89. 089 - Pieve
90. 090 - Der schlaue Pilgrim
91. 091 - Die Probe
92. 092 - Der Prozess ohne Gesetz
93. 093 - Der listige Quaeker
94. 094 - Die Raben
95. 095 - Vereitelte Rachsucht
96. 096 - Eintraeglicher Raetzelhandel
97. 097 - Wie man aus Barmherzigkeit rasiert wird
98. 098 - Merkwuerdiges Rechnungsexempel 5
99. 099 - Merkwuerdiges Rechnungsexempel 6
100. 100 - Willige Rechtspflege
101. 101 - Reise nach Frankfurt
102. 102 - Der Rekrut
103. 103 - Rettung einer Offiziersfrau
104. 104 - Rettung vom Hochgericht
105. 105 - Das seltsame Rezept
106. 106 - Wie einmal ein schoenes Ross um fuenf Pruegel feil gewesen ist
107. 107 - Der grosse Sanhedrin zu Paris
108. 108 - Die falsche Schaetzung
109. 109 - Merkwuerdige Schicksale eines jungen Englaenders
110. 110 - Hochzeit auf der Schildwache
111. 111 - Die Schlafkameraden
112. 112 - Der schlaue Mann
113. 113 - Das schlaue Maedchen
114. 114 - Die nasse Schlittenfahrt
115. 115 - Schlechter Lohn
116. 116 - Die Schmaehschrift
117. 117 - Schreckliche Ungluecksfaelle in der Schweiz
118. 118 - Der grosse Schwimmer
119. 119 - Der schwarze Mann in der weissen Wolke
120. 120 - Des Seilers Antwort
121. 121 - Seinesgleichen
122. 122 - Seltene Liebe
123. 123 - Eine seltsame, jedoch wahrhafte Geschichte
124. 124 - Der sicherste Weg
125. 125 - Der sinnreiche Bettler
126. 126 - Der wohlbezahlte Spassvogel
127. 127 - Seltsamer Spazierritt
128. 128 - Der Star von Segringen
129. 129 - Der listige Steiermarker
130. 130 - Der Generalfeldmarschall Suwarow
131. 131 - Suwarow
132. 132 - Die Tabaksdose
133. 133 - Teure Eier
134. 134 - Ein teurer Kopf und ein wohlfeiler
135. 135 - Teures Spaesslein
136. 136 - Die leichteste Todesstrafe
137. 137 - Tod vor Schrecken
138. 138 - Der vorsichtige Traeumer
139. 139 - Etwas aus der Tuerkei
140. 140 - Unglueck in Kopenhagen
141. 141 - Untreue schlaegt den eigenen Herrn
142. 142 - Der Vater und der Sohn
143. 143 - Der verachtete Rat
144. 144 - Verloren oder gefunden
145. 145 - Das Vivat der Koenigin
146. 146 - Die Wachtel
147. 147 - Wie man in den Wald schreit, also schreit es daraus
148. 148 - Wasserlaeufer
149. 149 - Der Wassertraeger
150. 150 - Der Wegweiser
151. 151 - Die Weizenbluete
152. 152 - Der Wettermacher
153. 153 - Unverhofftes Wiedersehen
154. 154 - Das wohlfeile Mittagessen
155. 155 - Der Wolkenbruch in Tuerkheim
156. 156 - Der Herr Wunderlich
157. 157 -Der Zahnarzt
158. 158 - Mittel gegen Zank und Schlaege
159. 159 - Eine sonderbare Wirtszeche
160. 160 - Der Zirkelschmied
161. 161 - Wie der Zundelfrieder eines Tages aus dem Zuchthaus entwich und gluecklich ueber die Grenzen kam
162. 162 - Wie sich der Zundelfrieder hat beritten gemacht
163. 163 - Wie der Zundelfrieder und sein Bruder dem roten Dieter abermal einen Streich spielen
164. 164 - Zwei Erzaehlungen

(*) Your listen progress will be continuously saved. Just bookmark and come back to this page and continue where you left off.

Genres

Summary

Der Kalender "Rheinländischer Hausfreund" erschien erstmals 1807, in dem „lehrreiche Nachrichten und lustige Geschichten“ veröffentlicht wurden. Hebel selbst verfasste jedes Jahr etwa 30 dieser Geschichten und hatte somit maßgeblichen Anteil am großen Erfolg des Hausfreundes. 1811 erschien obendrein das Schatzkästlein des rheinischen Hausfreundes, eine Sammlung der interessantesten Kalendergeschichten. Weitere Auflagen folgten 1816 und 1827. Hebels Geschichten erzählten Neuigkeiten, kleinere Geschichten, Anekdoten, Schwänke, abgewandelte Märchen und Ähnliches. Sie dienten der Unterhaltung, ließen den Leser aber auch eine Lehre aus dem Text ziehen. Die wohl bekanntesten Kalendergeschichten Hebels sind "Unverhofftes Wiedersehen" und "Kannitverstan". (Zusammenfassung nach Wikipedia)