Onkel Toms Hütte cover

Onkel Toms Hütte

Harriet Beecher Stowe (1811-1896)

1. 01 - Erstes Kapitel, in welchem der Leser einen menschlichen Mann kennenlernt
2. 02 - Die Mutter. Der Gatte und Vater
3. 03 - Ein Abend in Onkel Toms Hütte
4. 04 - Fünftes Kapitel zeigt die Empfindungen lebendiger Waare, wenn sie den Herrn wechselt
5. 05 - Die Entdeckung
6. 06 - Der Kampf der Mutter
7. 07 - Elisas Flucht
8. 08 - Neuntes Kapitel, in welchem es sich zeigt, daß ein Senator nur ein Mensch ist
9. 09 - Die Waare wird fortgeschafft
10. 10 - Elftes Kapitel, in welchem die menschliche Waare in ungehörige Aufregung geräth
11. 11 - Eine auserlesene Scene aus dem gesetzmäßigen Handel
12. 12 - Das Quäkerdorf
13. 13 - Evangeline
14. 14 - Von Tom's neuem Herrn und verschiedenen anderen Sachen
15. 15 - Tom's Herrin und ihre Meinungen
16. 16 - Des freien Mannes Vertheidigung
17. 17 - Miß Ophelias Erfahrungen und Meinungen
18. 18 - Miß Ophelias Erfahrungen und Meinungen Fortsetzung
19. 19 - Topsy
20. 20 - Kentucky. Das Grab verdorrt, die Blume welkt
21. 21 - Henrique
22. 22 - Vorboten. Der kleine Evangelist
23. 23 - Ein Sterbebett
24. 24 - Dies ist das Letzte auf Erden
25. 25 - Wiedervereinigung
26. 26 - Die Schutzlosen
27. 27 - Der Sklavenspeicher
28. 28 - Die mittlere Fahrt. Dunkle Stellen
29. 29 - Cassy
30. 30 - Die Geschichte der Quadroone
31. 31 - Die Vorzeichen
32. 32 - Emmeline und Cassy
33. 33 - Freiheit
34. 34 - Der Sieg
35. 35 - Die Kriegslist
36. 36 - Der Märtyrer
37. 37 - Der junge Herr
38. 38 - Eine wahre Gespenstergeschichte
39. 39 - Resultate. Der Befreier
40. 40 - Schlußbemerkungen

(*) Your listen progress will be continuously saved. Just bookmark and come back to this page and continue where you left off.

Genres

Summary

Der Roman schildert das Schicksal einer Reihe afroamerikanischer Sklaven und ihrer jeweiligen Besitzer in den vierziger Jahren des 19. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten von Amerika.Die Titelfigur Onkel Tom ist ein Sklave in Kentucky. Sein Besitzer Mr. Shelby behandelt ihn gut, ist aber stark verschuldet. Tom ist als Verwalter der Farm bekennender Christ und leitet regelmäßig die Gottesdienste der Sklaven. Aber als Tom aus Finanznot verkauft werden muss, wird er von seiner Frau und seinen Kindern getrennt.Sein zweiter Herr, St. Claire, ist ein gutmütiger, nachsichtiger Lebemann, der Tom die Freilassung verspricht. Seine Tochter Eva entwickelt ein inniges Freundschaftsverhältnis zu Tom, wird aber todkrank. Wieder landet Tom beim Sklavenmarkt und hat diesmal weniger Glück.So gelangt er an Mr. Legree, der mit äußerster Brutalität eine Baumwollplantage betreibt ...Parallel wird die Geschichte von Eliza erzählt, deren kleiner Sohn Harry verkauft werden soll ... sie fliehen und liefern sich ein Katz-und-Maus-Spiel mit den Häschern. Das Ziel: Kanada, in dem angeblich die Freiheit winkt ...(Zusammenfassung von Wikipedia und crowwings)