Heimatlos - Geschichten für Kinder und auch für solche, welche die Kinder lieb haben cover

Heimatlos - Geschichten für Kinder und auch für solche, welche die Kinder lieb haben

Johanna Spyri (1827- 1901)

1. 01 - Im stillen Hause
2. 02 - In der Schule
3. 03 - Des alten Schullehrers Geige
4. 04 - Der ferne, schöne See ohne Namen
5. 05 - Ein trauriges Haus, aber der See hat einen Namen
6. 06 - Ricos Mutter
7. 07 - Ein kostbares Vermächtnis und ein kostbares Vaterunser
8. 08 - Am Silser See
9. 09 - Ein rätselhaftes Ereignis
10. 10 - Ein wenig Licht
11. 11 - Eine lange Reise
12. 12 - Es geht noch weiter
13. 13 - Am fernen, schönen See
14. 14 - Neue Freundschaft und die alte nicht vergessen
15. 15 - Silvio wünscht mit Nachdruck
16. 16 - Ein Rat zur Freude für viele
17. 17 - Über die Berge zurück
18. 18 - Zwei frohe Reisende
19. 19 - Wolken am schönen Gardasee
20. 20 - In der Heimat
21. 21 - Sonnenschein am Gardasee
22. 22 - Auf dem Schlittweg
23. 23 - Daheim, wos gut ist
24. 24 - Auch noch daheim
25. 25 - Beim Vetter-Götti
26. 26 - Wie es weiter geht und Sommer wird
27. 27 - Das Alte und auch etwas Neues
28. 28 - Wie es dem Kranken und jemandem besser ging
29. 29 - Es geschieht etwas Unerwartetes

(*) Your listen progress will be continuously saved. Just bookmark and come back to this page and continue where you left off.

Genres

Summary

Ihr erstes Kinderbuch »Heimatlos« enthielt die Erzählungen »Am Silser- und am Gardasee« und »Wie Wiseli’s Weg gefunden wird« und erschien 1878 bei F. A. Perthes in Gotha. Als Autorin war nicht Johanna Spyri angegeben, sondern »Von der Verfasserin von »Ein Blatt auf Vrony’s Grab«. Erstmals fand sich auf dem Umschlag die Anmerkung »Eine Geschichte für Kinder und auch für Solche, welche die Kinder lieb haben«, welche auf fast allen Ausgaben Spyris zu finden ist. (Zusammenfassung von Wikipedia)